Hier klicken!

Aerzen bietet Lösungskonzepte für die Wärmerückgewinnung bei Gebläsen und Verdichtern

Aerzen bietet Lösungskonzepte für die Wärmerückgewinnung bei Gebläsen und Verdichtern

Aerzen bietet Lösungskonzepte für die Wärmerückgewinnung bei Gebläsen und Verdichtern

Quelle: Aerzen

Quelle: Aerzen

Der Einsatz von Wärmerückgewinnung durch Verwendung der Prozesswärme wird unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten immer attraktiver. Aerzen bietet nunmehr innovative Lösungskonzepte, um die Energieaufwendungen nachhaltig zu senken. Einsparungen von über 90 % sollen ohne großen Aufwand möglich sein.

Aus thermodynamischen Gründen fällt bei Druckluftanwendungen Wärme an. Diese tritt zum einen in Form von Abwärme von Motor, Verdichter und Schalldämpfer auf und zum anderen in Form der Temperaturerhöhung des Prozessgases. In vielen Fällen geht diese Wärme allerdings ungenutzt verloren. Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten der Wärmerückgewinnung (WRG) beim Betreiben von Gebläsen, Drehkolben- und Schraubenverdichtern oder Turbogebläsen: Die Kühlluft für die Stufe, den Schalldämpfer und das Rohrleitungssystem unter der Schallhaube sowie die Abluft vom Ölkühler kann sinnvoll zur Raumerwärmung genutzt werden. Abluftkanäle am Aggregat bündeln die Abwärme (30 – 60°C) und transportieren sie als Heizungsluft gezielt an die Orte, die zu beheizen sind. Durch einen temperaturgesteuerten Auslass kann so eine geregelte Raumtemperatur erzielt werden. Abhängig von der Heizperiode wird überflüssige Luft über den Abluftkanal ins Freie gelassen.

Ein weiterer Weg zur Wärmerückgewinnung ist die Nutzung der im verdichteten Medium gespeicherten Energie über einen Wärmetauscher. Der Vorteil besteht darin, dass die Wärme dann von dem Ort entnommen wird, an dem sie auch erzeugt wird – Energieverluste also lediglich durch die zurückgelegte Strecke zum Endverbraucher entstehen. Abhängig von der Ausführung des Wärmetauschers kann das erhitzte Wasser als Prozess- oder Brauchwasser Verwendung finden. Zu einem großen Teil wird das Heißwasser auch bei dieser Art der WRG in das zentrale Heizungssystem eingespeist. Über 85 % der Wärmeenergie kann auf diesem Weg zurückgewonnen werden.

Als Anwendungsspezialist bietet Aerzen punktgenaue Auslegung der Wärmetauscher nach max. übertragbarer Wärmemenge und bei geringstmöglichem Druckverlust. Auch ältere Druckluftanlagen können energetisch optimiert und nachgerüstet werden.

Aerzen

Veröffentlicht von

Martina Laun

Wenn es mir gelingt, mit den von mir ausgewählten technischen Informationen Betriebsleiter bei ihrer Arbeit zu unterstützen, ist meine Mission erfüllt.

Translate »

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen