Hier klicken!

CeMAT und Hannover Messe 2018: Logistik 4.0 trifft Industrie 4.0

CeMAT und Hannover Messe 2018: Logistik 4.0 trifft Industrie 4.0

CeMAT und Hannover Messe 2018: Logistik 4.0 trifft Industrie 4.0

Dr. Jochen Köckler, Quelle: Deutsche Messe

Dr. Jochen Köckler, Quelle: Deutsche Messe

Im kommenden Jahr rückt die CeMAT an die Hannover Messe heran und wird zeitgleich zur weltweit wichtigsten Industriemesse vom 23. bis 27. April auf dem Messegelände in Hannover veranstaltet. CeMAT und Hannover Messe werden jeweils als eigenständige Messen veranstaltet, dabei werden Synergien gehoben, die sich vor allem bei der Industrie-4.0-Thematik ergeben. „Die Produktion verändert sich zurzeit dynamisch und mit ihr die Anforderungen an eine intelligente und vernetzte Intralogistik. Mit der Angliederung der CeMAT an die Hannover Messe bieten wir den Besuchern eine einzigartige Plattform, um sich im globalen Kontext über alle neuen Technologien und Lösungen rund um Industrie 4.0 und Logistik 4.0 zu informieren. Dabei ist die Eigenständigkeit der CeMAT mit dem eigenen Schwerpunkt Logistik 4.0 bedeutsam, um gezielt Logistiker aus allen Branchen und aus der ganzen Welt anzusprechen“, erläutert Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG.

Im Mittelpunkt der CeMAT-Präsentationen steht erneut das Thema Logistics IT. „Die Digitalisierung der gesamten Supply Chain über Unternehmensgrenzen hinweg ist Voraussetzung für die Gestaltung autonomer und sich selbst steuernder Logistikketten. Zurzeit gibt es bereits viele einzelne technische Lösungen, wie Warehousemanagementsysteme, intelligente Behälter oder fahrerlose Transportsysteme. Wie diese Lösungen im Zusammenspiel funktionieren und welche Wettbewerbsvorteile sich daraus ergeben, erleben die CeMAT-Besucher in Hannover“, sagt Köckler.

Bereits zur Hannover Messe 2017 werden Anbieter von Intralogistiklösungen ihre Kompetenz demonstrieren. Rund 20 CeMAT-Aussteller zeigen im Pavillon 32, welchen Beitrag sie zur industriellen Wertschöpfungskette leisten können und wie leistungsfähig die Branche ist. Neben den Ausstellerpräsentationen organisieren der VDMA Fachverband Fördertechnik und Intralogistik und die Deutsche Messe AG gemeinsam ein Forum zu aktuellen Intralogistikthemen rund um die Produktion. „Industrie 4.0 und Intralogistik sind unmittelbar miteinander verknüpft. Wir zeigen den Besuchern im CeMAT-Pavillon auf der Hannover Messe 2017, zu welchen Leistungen Intralogistiklösungen für Produktionsprozesse und die Supply Chain heute imstande sind. Den technischen Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Deshalb geben wir auch einen kleinen Ausblick auf die technischen Entwicklungen der Zukunft“, betont Sascha Schmel, Geschäftsführer VDMA Fachverband Fördertechnik und Intralogistik.

CeMAT

Hannover Messe

 

Veröffentlicht von

Martina Laun

Wenn es mir gelingt, mit den von mir ausgewählten technischen Informationen Betriebsleiter bei ihrer Arbeit zu unterstützen, ist meine Mission erfüllt.

Translate »

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen